fullsizeoutput_a18
Nach 2 erfolgreichen Wochenenden startete Flo in Strullendorf beim Kirchweih Kriterium. Auch hier war sein Ziel wieder einen Podestplatz für das Team RS Schillinger zu holen.
Um 11:45 ging es los. 20 Runden mit jeweils einen Kilometer mussten absolviert werden.
Flo versucht von Anfang an das Tempo hoch zu halten um gegen die reinen Sprinter eine Chance zu haben. Für die ersten 2 Wertungen klappte es noch nicht wirklich und Flo konnte sich jeweils nur einen Punkt holen. Doch bei der 3ten Wertung ging sein Plan auf und er konnte sich mit 5 Punkten belohnen. Somit mischte Flo vorne wieder mit. Doch die Sprinter waren stark. 3 Runden vor Schluss attackierte Flo und versuchte sich ab zusetzten. Mit einem Gegner im Schlepptau konnte er einen kleine Lücke aufreißen. Leider bleib die Führungsarbeit nur an Flo hängen und er wurde vor der letzten Kurve in der letzten Runde vom Hauptfeld wieder geschnappt. Zu viele Körner verbraucht konnte er im Sprint keine Punkte mehr sammeln und verpasste somit um einen Punkt das Podest und landete auf Platz 4.
Mit der Leistung ist er aber durchaus zufrieden.

 

Zweites Rennen- zweiter Sieg!!!

Auch dieses Wochenende ging das Team RS Schillinger wieder an den Start – diesmal beim Cross Country MTB Race in Abensberg , dem 26. Obi-Cup XC am 01. Mai 2017. Herren und Damen der Lizenz und Hobbyklassen starteten nur mit einer Minute Abstand auf die ca. 4,5km lange Strecke mit 80 Höhenmetern. Der wenig technische aber sehr windanfällige Kurs wurde von den Damen fünf und den Herren sechsmal bewältigt.
Christine Schardt ging vom Start weg mit hohem Tempo, konnte die Konkurrenz distanzieren und gewann das Damenrennen souverän in einer Zeit von 1:05:50.
Auch bei den Herren wurde vom Start weg ein hohes Tempo angeschlagen, welchem Daniel Schillinger zunächst nicht folgen konnte. Er versuchte seine Rhythmus zu fahren und konnte in der zweiten Runde wieder auf die Spitze auffahren.  Bis zum Ziel war das Rennen nun von Attacken und Positionskämpfen geprägt. In der letzten Abfahr zum Ziel machte Daniel noch zwei Positionen gut und sicherte sich so den 4. Platz mit einer Zeit von 1:11:44.
Flo Zeibig hielt sich vom Start weg in der Spitzengruppe, musste leider in der dritten Runde dem hohen Anfangstempo Tribut zahlen und erreichte somit den 7. Platz mit einer Zeit von 1:12:45.
Alles in allem ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Fahrer des Team RS Schillinger. Weiter geht es schon nächstes Wochenende beim Sitlog MTB Cup in Altenstadt ein Cross Country MTB Rennen, das wie schon die beiden letzten Renenn zur Jura MTB Cup Serie gehören.

 

Das erste Jura-MTB Cup Rennen, unser Bericht:

Rygol1

Diesen Sonntag war unser Team RS Schillinger beim Jura MTB Cup in Painten vertreten. Die neue Strecke ist dem SG Painten sehr gelungen. Neben vielen technischen Passagen gab es auf der Strecke sogar eine Dolinendurchfahrt und auch im Start-Ziel Bereich wurde es den Zuschauern nicht langweilig. Christine Schardt ging als erstes an den Start und fuhr im Damenrennen auf vier Runden zum Sieg (1:00:41). Nach fünf Runden im anschließenden Herrenrennen erreichten Daniel Schillinger den 13. (1:06:03)und Florian Zeibig den 14. Platz (1:06:07). Weiter geht es für das Team RS Schillinger am 1.Mai zum Obi Cup XC in Abensberg.
Von der RSG Vilstal am Start war auch Johannes Schardt, der den 16. Platz (1:08:16) belegte.

 

 

Unsere TEAM FAHRER/IN

Fahrerprofil Tine Fahrerprofil Flo Fahrerprofil Daniel

DIE ERSTEN EINSÄTZE IM NEUEN RACE SHOP TRIKOT

 

Für alle Radsportfreunde gibt es wieder was Neues in Amberg – Das Team Race Shop Schillinger!
Ein kleines MTB Team mit Tine Schardt, Daniel Schillinger und Florian Zeibig, das in diesem Jahr auf regionalen MTB Rennen (z.B. Jura MTB Cup) und auch weiteren diversen Radsportveranstaltungen an den Start gehen wird, nicht nur auf dem Mountainbike.
Letztes Wochenende wagte sich Florian Zeibig in die Hölle des Norden zum Amateur Radrennen Roubaix. Start war für Flo vor 8 Uhr in Busigny (nördlich von Paris). Von dort ging es 172 km und davon knapp 55km auf Kopfsteinpflaster nach Roubaix. Mit einer Fahrzeit von unter 6 Stunden kam Flo im Velodrome von Roubaix an.
Dagegen kurz aber knackig war es bei Tine Schardt beim Cross Country MTB Race in Schneckenlohe (Cube Cup).  Auf der schönen Strecke mit vielen Trails und einem langen Anstieg zum Ende jeder Runde mit 3,6km und 110HM verpasst sie um nur 25 Sekunden den Gesamtsieg der an Kerstin Kuhnlein mit einer Endzeit von 37:58min ging.
Ebenfalls aus Amberg am Start waren Johannes Schardt (RSG Vilstal) 14. M20 und Marco Holzwarth (CIS MTB Racing) 5. M20

 

 

Team RS Schillinger

Ab dem kommenden Jahr werden wir ein kleines aber dennoch schlagkräftiges MTB Team auf die Beine stellen. Unser Ziel sind regionale wie auch manch überregionale Wettkämpfe im MTB Bereich. Natürlich wird es hin und da auch Abstecher auf die Straße geben.

In den kommenden Wochen stellen wir euch hier unsere Fahrer/-inen, Material, Bekleidung, Helme usw vor.

Wir freuen uns riesig auf das kommende Jahr…..

Keep going